Anfang November fand der achte Einsatz von Kizuna-in-Berlin e.V. in Nordost-Japan statt. Ein Schwerpunkt der Reise war, fast 8 Jahre nach der großen Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe, wieder alle Orte aufzusuchen, an denen wir im Rahmen von Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten tätig waren oder noch weiter sind.

Wir wollten uns dort ein genaues Bild über den Stand der Wiederaufbauarbeiten machen und zugleich weiter mit den Betroffenen in Kontakt bleiben, um zu erkunden, wo und in welcher Art Unterstützung aus Deutschland weiterhin hilfreich sein könnte.

Als ein Ergebnis dieser Reise habe ich nun einen Bericht über den Stand des Wiederaufbaus an der vom Tsunami besonders stark zerstörten Sanriku-Küste geschrieben: http://www.kizuna-in-berlin.de/wp-content/upLoads/2019/05/Kizuna8.pdf

Der Bericht ist wie immer reich bebildert. Wenn er Ihr Interesse weckt, würde es mich freuen, insbesondere da es diesmal sehr viel Positives aus dem betroffenen Gebiet zu berichten gibt.

 

Ihr
Frank Brose
DJG Berlin
und
Kizuna in Berlin





Kommentar hinterlassen | コメントする

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.