Welch schöne Frühsommertage, die uns die Jahrestagung in Bonn genießen ließen! Ein herrlicher Auftakt mit Frau Uenos Violine und Theo Sommers Vortrag (Download), Austausch in viele Richtungen, und für mich die Überraschung: der Erfolg der Barcamps! Nun steht Frankfurt für das nächste Jahr fest: und die Latte liegt hoch!
 
Ein besonderes Highlight war natürlich der Empfang des Japanischen Botschafters (musikalisch untermalt von Frau Tamai). Ich habe dem Botschafter deshalb den folgenden Brief geschrieben:
 

Sehr geehrter Herr Botschafter,

die Jahrestagung 2019 des Verbandes Deutsch-Japanischer Gesellschaften liegt hinter uns und mit dem gesamten Vorstand denke ich gerne daran zurück.

Bonn hat sich als angemessener und gastfreundlicher Veranstaltungsort gezeigt. Die Festrede Dr. Theo Sommers war in der Verbandsgeschichte sicherlich ein besonderes Ereignis, das unseren Mitgliedern ein umfassendes Bild der deutsch-japanischen Beziehungen geboten hat (ich erlaube mir, Ihnen den Redetext beizufügen). Der Höhepunkt war ganz gewiss Ihr Empfang: eine würdige Veranstaltung, die uns Gelegenheit zum Austausch geboten und uns Ihrer Unterstützung für unsere Arbeit ein weiteres Mal vergewissert hat.

Für diese Unterstützung sind meine Vorstandskollegen und ich Ihnen und Ihren Mitarbeitern dankbar. Wir hoffen, auch in Zukunft gemeinsam einen kleinen Beitrag für die Entwicklung der Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern leisten zu können.

Mit herzlichen Grüßen
bin ich Ihr
Dr. Volker Stanzel

Eindrücke vom Festakt

Previous Image
Next Image

info heading

info content

 

Eindrücke vom Barcamp am 31.05.2019

Previous Image
Next Image

info heading

info content





Kommentar hinterlassen | コメントする

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.