Die Kriege von Hogen (1156) und Heiji (1160) brechen aus.  Das System des von der Tenno-Familie geführten adeligen Gesellschaft der Heian-Ära leistet sich einen unwiderruflichen, selbstzerstörerischen Fehler. Die Adeligen geben die Kontrolle über die Politik aus der Hand.

Unser Held Kiyomori Taira erkennt diese einmalige Chance und ergreift sie. Hier endet die Heian-Ära. Doch zuerst muss Kiyomori Minamoto vernichten. Besonders brillant ist die literarische Aufarbeitung der historischen Dokumente durch Eiji Yoshikawa in der tragischen Niederlage von Minamoto und in der Erzählung von Tokiwa, der schönen Frau des ermordeten Stammesführers von Minamoto. Der Übersetzer und Herausgeber der deutschen Ausgabe, Yutaka Hayauchi, liest aus Band 2 und 3 der „Geschichte von Taira“.

(Bild „33. Wunder des Willens des Himmels“ von 杉本健吉, aus 新平家物語屏風)

 

ONLINE LESUNG in Zusammenarbeit mit der Bibliothek des Japanischen Kulturinstituts

  • EntdeckenSie die Welt der Samurai!
  • Spüren Sie die spirituelle Kraft der Samurai!
  • Lernen Sie das Leben der japanischen Frauenkennen!

21. NOV. 2020, 11:00 – 13:00 Uhr

BITTE MELDEM SIE SICH BEI YUTAKA HAYAUCHI BIS 19. 11. 2020 AN!
Email: ahoi_skipper@msn.com

 





Kommentar hinterlassen | コメントする

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.