Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

GJETC – Energiewende in Deutschland & Japan: Konsens und Kontroversen

Februar 16 @ 10:00 - 12:00

Im Dezember 2015 hat die Weltgemeinschaft das Abkommen von Paris auf der 21. UN-Klimakonferenz einstimmig angenommen. Als führende Industrienationen haben Japan und Deutschland eine besondere Verantwortung, eine Vorreiterrolle in der Implementierung des Abkommens von Paris einzunehmen und einen maßgeblichen Beitrag zur globalen Dekarbonisierung zu leisten.

Die bilaterale Zusammenarbeit von Experten im Rahmen des „German-Japanese Energy Transition Council“ (GJETC) hat wertvolle wegweisende Erkenntnisse und Lösungsansätze erbracht, wie die Herausforderungen der Energiewende in beiden Ländern gemeistert werden können.

Die Co-Chairs und Ratsmitglieder von deutscher und japanischer Seite werden nun erstmals die Resultate der Studien zu energiepolitischen Schlüsselfragen und erste Empfehlungen mit der Öffentlichkeit teilen und diskutieren.

 

Zu dem Outreach-Event

„Energiewende in Deutschland & Japan: Konsens und Kontroversen – Einblicke in die Arbeit des German-Japanese Energy Transition Council (GJETC)“ am Freitag, 16. Februar 2018, 10:00 bis 12:00 Uhr im Paul-Löbe-Haus in Berlin

laden wir Sie herzlich ein.

 

Das Programm finden Sie unter: Programm

Vortragssprachen sind Deutsch und japanisch (Simultanübersetzung).

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bitte beachten Sie: der Zugang zum Paul-Löbe-Hause ist nur bei vorheriger Anmeldung und mit Lichtbildausweis möglich.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 09.02.2018 unter:
https://www.ecos-consult.com/gjetc2018

Details

Datum:
Februar 16
Zeit:
10:00 - 12:00
Website:
https://www.ecos-consult.com/gjetc-outreach-2018

Veranstalter

IEEJ, Wuppertal Institute, ECOS Consult, Hennicke Consult

Veranstaltungsort

Paul-Löbe-Haus
Konrad-Adenauer-Str. 1
Berlin, 11011
+ Google Karte