Als wir die diesjährige Jahrestagung konzipierten, hatten wir keine Vorstellung davon, wie die gegenwärtige Pandemie sich entwickeln würde. Auch heute gibt es sicher niemanden, der hierzu vollständig belastbare Aussagen machen kann. Eines scheint uns aber sicher: Das vorgesehene Datum für unsere Jahrestagung im Mai ist aufgrund höherer Gewalt gefährdet. Wohl so sehr, dass es uns nicht verantwortbar scheint, unverändert an der bisherigen Planung festzuhalten. Allerdings muss – gemäß unserer Satzung § 7 (2) und BGB – die Mitgliederversammlung in diesem Jahr stattfinden.
Unsere Mitgliedsgesellschaften sind deshalb zurzeit aufgerufen, ihre Meinung zu zwei möglichen Alternativen zu äußern: einer Verschiebung der Mitgliederversammlung auf Herbst oder einer schriftlichen Durchführung. Das Ergebnis werden wir bis spätestens 10. April bekanntgeben.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit sehr herzlichen Grüßen
Ihre

Volker Stanzel | Daniel Beiter | Peter H. Meyer | Julia Münch | Roy Richter





Kommentar hinterlassen | コメントする

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.