Vom 25. bis 27. Mai fand die 53. Jahrestagung unseres Verbandes bei bestem Wetter im wunderschönen Lüneburg statt. Aufgrund des Umfangs der anstehenden Themen fand der erste Gesprächskreis zum Thema „Jugend im deutsch-japanischen Dialog – Wir sprechen über Form und Inhalte unseres Angebots“ unter der Moderation von Frau Dr. Julia Münch bereits vor der offiziellen Eröffnung am Donnerstagnachmittag statt.

Am Abend trafen sich alle Teilnehmer auf Einladung der gastgebenden DJG Lüneburg zu einem Grillabend bei der Marinekameradschaft Lüneburg.

Am Freitag wurde die Tagung vom Präsidenten Dr. Vondran im traditionsreichen Saal des Rathauses eröffnet. Im folgte das Grußwort des Botschafters Japans in Berlin, S.E. Takeshi Yagi. Ihm folgte Herr Executive Managing Director Kazuaki Yuoka, der die Grüße des japanischen Schwesterverbandes überbrachte. Die Runde schloss der Vorsitzende der DJG Lüneburg, der alle Gäste nochmals aufs Herzlichste in seiner Stadt begrüßte.

Es folgte die Festansprache des Deutschen Botschafters in Japan, S.E. Hans Carl von Werthern, dem sich eine angeregte Diskussion anschloss.

Nach dem Mittagsempfang durch den Bürgermeister der Stadt Lüneburg, Herrn Eduard Kolle, begaben sich die Teilnehmer auf einen interessanten Stadtrundgang, der am Tagungsort, dem Hotel Seminaris endete.

Am Nachmittag folgte dann zunächst der Gesprächskreis „Deutsche Städte und Gesellschaften im Gespräch mit japanischen Partnern – Was können wir im Rahmen unserer DJG dazu beitragen“ unter der Moderation von Herrn Kurt Görger, und Herrn Roy Richter.

Nach einer kleinen Pause folgte der dritte Gesprächskreis „VDJG-Stiftung öffnet neue Chancen – Was kann sie leisten?“ unter der Moderation von Herrn Peter Meyer. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung war deutlich geworden, dass unter den Mitgliedern noch viele Fragen zu der auf der Jahrestagung in Trier 2016 gegründeten Stiftung offen waren. In einer sehr angeregten Diskussion konnten alle Fragen zufriedenstellend geklärt werden.

Einen Höhepunkt besonderer Art bildete am Abend der Empfang des Japanischen Botschafters, S.E. Takeshi Yagi.

Am Samstag fand dann die Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand berichtete über die geleistete Arbeit. Die Teilnehmer berieten u. a. über die künftige Arbeit der Stiftung.
(Protokoll der VDJG-Mitgliederversammlung 2017 zum Download)

Mit einem kleinen Imbiss endete diese sehr gut organisierte und in einer angenehmen Atmosphäre durchgeführte Tagung.